Vom Aufmaß

zum Einbau

Inhaltsverzeichnis

Das Teammeeting

7 Uhr morgens Teammeeting. Kurzer Blickkontakt mit Chefe und eine Sanfte aber fordernde Stimme erreichte mich.

Unachtsamkeit

Leider nahm ich hier 2 mal das falsche Maß, sodass ich eine Platte im Endeffekt 3 mal fertigen musste. Wieso nimmt man 2 mal das falsche Maß ? Unachtsamkeit, nicht ausgeschlafen?

Erfahrungswerte für die Zukunft

Auch aus solch einem kleinen Projekt konnte ich wieder viele Erfahrungswerte für die Zukunft mitnehmen.

Das teammeeting

7 Uhr morgens Teammeeting. Kurzer Blickkontakt mit Chefe und eine Sanfte aber fordernde Stimme erreichte mich. 7:30uhr Abfahrt zum Kunden wir machen dein erstes Aufmaß.

Eine nette alte Dame erwartete uns mit einem breiten Grinsen und freute sich auf ihre anstehende Deckenverkleidung in ihrer Küche. Ganz simpel und so preisgünstig wie möglich, sollten 2 einfache Rohre im oberen Bereich der Küche verdeckt werden. Schnell nahm ich die Maße unter Kontrolle meines Meisters und es ging zurück in die Werkstatt. Kurz über die Konstruktion und Bauweise gesprochen, machte ich mich an die Fertigung der „Rohrverkleidung“. In der Theorie kein Hexenwerk. Eine einfache Unterkonstruktion aus sechs Theaterlatten, verkleidet mit 4 beschichteten weißen Spanplatten, die an den Seiten mit einem 20 Grad winkeln versehen wurden, sodass die Verkleidung von Hinten nach vorne kleiner wurde.

Unachtsamkeit

Die UK schnell zusammengeschraubt. Fertigte ich die sichtbaren Spanplatten mit einer 2 mm ABS Kante . Leider nahm ich hier 2 mal das falsche Maß, sodass ich eine Platte im Endeffekt 3 mal fertigen musste. Wieso nimmt man 2 mal das falsche Maß ? Unachtsamkeit, nicht ausgeschlafen? Ich weiß es nicht und es wurmte mich auch gewaltig solch ein „kleines Projekt“ nicht fehlerfrei zu bewältigen.

Fertig produziert ging es am nächsten Morgen zur Kundin, welche mich schon sehnsüchtig erwartete. Ausgeladen und den Arbeitsplatz eingerichtet, fing ich an die UK an Wand und Decke zu befästigen. Hier stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine Schilfmattendecke handelte. Und so suchte ich einige Minuten ein quer laufenden Deckenbalken um den richtigen Halt für die Verkleidung zu gewährleisten, da nur in Stroh und Putz keine Schraube halten würde. Nach 3 Stunden saß die Verkleidung dann endlich an ihrem vorgesehenen Platz. Rings rum noch schnell mit Acryl versiegelt, die Baustelle gereinigt bedankte sich die freundliche Damen nun endlich diesen unschönen Anblick auf die alten Rohre los zu sein. Ich finde es immer wieder schön ein glücklichen Kunden zu sehen, der deine vollbrachte Arbeit wertschätzt. Allgemein ist für mich ein freundlicher Kundenkontakt ein sehr wichtiger Punkt während der Ausbildung, da man immer wieder neue und interessante Charakteren kennenlernt.

Erfahrungswerte für die zukunft

Auch aus solch einem kleinen Projekt konnte ich wieder viele Erfahrungswerte für die Zukunft mitnehmen. Hätte ich beim Aufmaß vielleicht schonmal Die Decke gecheckt wäre die Montage vermutlich etwas schneller verlaufen. Platten 3 mal fertigen ist ein absolutes No Go. Lieber einmal mehr messen als wie ich einmal zu wenig. Verkleidung sitzt, der Kunde ist happy also ist der Nick das auch.

Autor

Nick, Azubi

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Corpuslinea GmbH & Co. KG