Neu Hygieneanforderungen in Arbeitswelten

Wie sollen Arbeitsabläufe umorganisiert werden?

Hygiene war noch nie wichtiger.

Schichtwechsel, Pausen oder Anwesenheiten im Büro werden durch geeignete organisatorische Maßnahmen entzerrt. Büroarbeit soll nach Möglichkeit weiterhin im Homeoffice erledigt werden. In Pausenräumen und Kantinen sollen Tische und Stühle weit genug auseinandergestellt werden.

Für Baustellen oder Außeneinsätze sehen die Regeln möglichst „vereinzeltes Arbeiten“ oder kleine, feste Teams vor, die auch möglichst immer dasselbe Fahrzeug nutzen sollen. Ebenso sollen immer dieselben Personen zu gemeinsamen Schichten eingeteilt werden, soweit es geht. Werkzeuge sollen personenbezogen verwendet und anderenfalls entsprechend gereinigt werden.

Analyse der Ist-Situation

Überprüfung der
Arbeitsplatzrichtlinien

Überprüfung der
Sicherheitsrichtlinien

Überprüfung der Desinfektionsmöglichkeiten

Vorschlag der
Umsetzung

Schulung der
Mitarbeiter

Einführung der neuen Hygieneregeln in der Arbeitsbereichen

Zukunft & Sicherheit

  • Corona-taugliche Konzepte sind gefragt
  • Open Office und Shared Space sind in Anbetracht dieser neuen Gegebenheiten nicht vom Tisch
  • Arbeitgeber müssen sich aber für ihre jeweiligen Räumlichkeiten Gedanken machen, wie sie Infektions- und Arbeitsschutz umsetzen
  • Das wird dazu führen, dass sich die Nutzer in Zukunft nicht mehr jeden Tag einen neuen Arbeitsplatz aussuchen können, dass es im Open Space plötzlich Einbahnstraßen und gesperrte Bereiche gibt
  • Arbeitgeber müssen dies für ihre Beschäftigen nicht nur sicherstellen, wenn sie selbst Open Offices anbieten. Auch dann, wenn sie ihre Beschäftigten bei Fremdanbietern unterbringen, bleiben sie in der Pflicht für gesunde und möglichst gefährdungsfreie Arbeitsbedingungen zu sorgen
  • Die Anbieter solcher Bürokonzepte auf dem Markt müssen dasselbe tun. Und zwar auch dann, wenn sie nur an Freiberufler vermieten
  • Ein Marketing-Tool ist, wenn man sagen kann: Wir haben alles getan, um unsere Nutzer so gut wie möglich zu schützen

Welche Bereiche sind besonders wichtig?

Kanzleien

Praxen

Büros

Schulen

Umsetzungsphase

Lösungsvorschlag

Kostenschätzung

Verlässliche Zeitplanung

Hygiene im Büro Effizient und wichtig, doch oft unterschätzt!

1. Allgemeine Informationen zu Hygiene im Büro 

  • Sauberhalten des Arbeitsplatzes
  • Händewaschen
  • Desinfizieren

2. Typische Keimherde

  • Tastaturen
  • Computermaus
  • Generell die Schreibtischoberfläche   und Arbeitsmaterialien
  • Telefone
  • Türklinken
  • Büroküchen
  • Toiletten

Grundregeln in Corona-Zeiten

  • Persönlichen Kontakt zu anderen einschränken
  • Einhalten eines Sicherheitsabstandes von 2 Metern
  • Bei grippeartigen Sy mptomenunbedingt zuhause bleiben
  • Die Hände möglichst vom Gesicht fernhalten
  • Regelmäßiges und richtiges Händewaschen
  • Benutzte Taschentücher sofort entsorgen
  • Nach Möglichkeit im Homeoffice arbeiten
  • Das Smartphone öfter reinigen
  • Keine Panik verbreiten

Das corpuslinea TOP -Prinzip:

1. Technische Maßnahmen

  • ausreichen Hygieneartikel bereitstellen
  • Mitarbeiter über Hygienestandards informieren
  • Waschanleitungen in der Nähe der Waschbecken anbringen

2. Organisatorische Maßnahmen

  • Büros regelmäßig lüften, um der Reizung der Schleimhäute entgegenzuwirken
  • Bestimmte Plätze fürs Essen festlegen, um Mahlzeiten am Arbeitsplatz zu vermeiden
  • Eventuell einen Reinigungsplan erstellen, um Zuständigkeiten festzulegen
  • Nach Möglichkeit die Arbeitsplätze räumlich voneinander trennen
  • Homeoffice anbieten

3. Persönliche Maßnahmen

  • Hände regelmäßig waschen und desinfizieren
  • Abstand zu anderen Personen halten
  • Auf Händeschütteln verzichten
  • Das Anfassen von Mund und Nase vermeiden
  • Bei Krankheit zuhause bleiben
  • Im Homeoffice arbeiten

Jetzt über corona-konforme Konzepte sprechen

Erfahrungen & Bewertungen zu Corpuslinea GmbH & Co. KG